2000 km auf dem Tacho
Category: Allgemein, Bruddaaler Stuttgart Pedelec Blog

In letztschter Zeit ben I fasch jeden Tag mitm Rad g’fahra! S’Wetter em Ländle war ja au subber. Geschtern wars dann soweit: 2000 km. Ganz schee viel. Da war I genau vor d’r Wilhelma.

Bei der Wilhelma

Bei der WilhelmaI han mr des 2000 km Jubiläum bissle glamouröser vorgstellt mit Sektempfang oder so aber da war koiner.

Mir ond meim Fahrrad (ok sorry Pedelec) gahts soweit gut, hier amol die Bilanz von 2000 km:

  • Neue Bremsbeläge: 2
  • Kette: 0
  • Fliega em Gsicht: 5
  • Reifa platt: 0 (toi toi toi)
  • Rekord von Degerloch nach Woiblinga: onder 40 Minuten

Meine persönlich Erkenntnis soweit:

Am liebschta fahr I Abseits da wo koiner isch z.B. durch d’r Wald ond Nebenstraßen. I versteh deswäga ned so ganz warum mr Radwege an 4-6 spurige Straßa nahbaut. Des stinkt oifach nebe den Autos. D’r gröschte Vorteil vom Radfahra hot ned die Gesellschaft sondern mr selber: Frische Luft, Bewegung ond Spaß… außers rägnet.